Teilen

Update:

17.09.2017

Brandeinsatz in Limbach
Sanierung FF Haus

Samstag, 21 Oktober 2017

Schwerer Atemschutz

Teilen

IMG_0071kleinIMG_0072kleinDiese Ausrüstung wird bei Brandeinstätzen verwendet, wenn starke Rauchentwicklung besteht oder ein Innenangriff durchgeführt werden muss. Um die Gefährdung der eigenen Sicherheit zu minimieren.

Ein Atemschutzgerät besteht aus einem Pressluftatmer mit je 2 Flaschen 200 bar und aus einer Atemschutzmaske. Die bevorratete Luft reicht je nach Einsatzgegebenheiten unterschiedlich aus. Ein Atemschutztrupp besteht aus 3 Mann. In unseren KLF befinden sich noch 6 Stk. Reserve Flaschen. Die leeren Flaschen werden je nach Einsatz direkt Vorort gefüllt oder zu einer Befüllstation gebracht.

 

 

 

QR-Code dieser Seite